„VORORT – VOR ORT – VORORT“ – Vernissage

Wann:
10. August 2018 um 18:00 Europe/Berlin Zeitzone
2018-08-10T18:00:00+02:00
2018-08-10T18:15:00+02:00
Wo:
Kulturwerk Rahlstedt
Boizenburger Weg 7
Kontakt:
„VORORT – VOR ORT – VORORT“ – Vernissage @ Kulturwerk Rahlstedt

Ausstellung „VORORT – VOR ORT – VORORT“ – Drei Rahlstedter Kunstschaffende sind zurück. Das KulturWerk holt den künstlerischen Nachwuchs nach Rahlstedt.

Vor vier Jahren haben sie ihr Abitur im Gymnasium Rahlstedt bestanden, studieren in Hamburg und Leipzig und treffen sich regelmäßig in den Semesterferien. Jetzt stellen sie gemeinsam aus und zeigen Überraschendes: Ihr Blick auf Banales in Vorgärten, Dorfteichen und Fassaden vor der Metropole wird farblich spannend umgesetzt, entwickelt sich manchmal fast zu Auszügen der Tagesschau: Lennart Wolter, Jennifer Karimian und Max Hechinger zeigen Arbeiten, die sich mit einem Vorstadtgefühl auseinandersetzen, einer Art Schwelle zwischen Land und Stadt.

Die dörflich archaische Sicht Max Hechingers weist eine zwiegespaltene Sicht zu der romantisch anmutenden Thematik auf, bunte Farben erzeugen eine seltsam triste Spannung. Diese kritischen Anklänge werden bei Jennifer Karimian mit gezieltem politischem Inhalt ausgeführt. Im Schaffen von Lennart Wolter taucht die Stille als Leerraum auf. Oder ist es der Leerraum als Stille? Dabei bewegt er sich von sehr minimalistisch anmutenden Stoffcollagen bis zu witzig figürlichen, tragischen Zeichnungen. Gemeinsam beschriften alle drei ein Vorstadtbild, das romantische Denkweisen vorgibt und ins Ironische abrutscht.