Der Veranstaltungskalender

ohlendorffschevilla5

Hier finden Sie, Kunst und Kultur für schöne Stunden in der Ohlendorff’schen Villa und rund um Hamburg Volksdorf…

 

Jun
28
Mi
2017
Wir Kinder der Kriegskinder – Benefiz Veranstaltung @ Ohlendorff'sche Villa
Jun 28 um 19:30
Wir Kinder der Kriegskinder - Benefiz Veranstaltung @ Ohlendorff'sche Villa | Hamburg | Hamburg | Deutschland

Einen spannenden Vortrag über die Generation der Kriegsenkel hält die Autorin des Buches „Wir Kinder der Kriegskinder“, Anne-Ev Ustorf in der Ohlendorff’schen Villa.

Zur Benefiz-Veranstaltung zugunsten traumatisierter Flüchtlinge der Malteser Erstaufnahme-Einrichtung Neuer Höltigbaum in Hamburg laden wir alle Interessierten herzlich ein und freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Wer sich anmelden möchte, schickt eine E-Mail an judith.stiess@malteser.org oder meldet sich telefonisch unter 040 209408-33.

Foto: Plakat Benefiz-Vortrag

Jun
29
Do
2017
„Walddörfer Kirche an der Grenze“ – Protestantismus im Spannungsfeld von Staat und Politik @ Ohlendorff'sche Villa
Jun 29 um 19:30
„Walddörfer Kirche an der Grenze“ – Protestantismus im Spannungsfeld von Staat und Politik @ Ohlendorff'sche Villa | Hamburg | Hamburg | Deutschland

„Walddörfer Kirche an der Grenze“ – Protestantismus im Spannungsfeld von Staat und Politik / Prof. Rainer Hering
Prof. Dr. Dr. Rainer Hering, Historiker und Theologe, ist seit elf Jahren Direktor des Schleswig-Holsteinischen Landesarchivs und lehrt Deutsche Geschichte an der Universität Hamburg.

Der Vortrag bietet einen Überblick zur Geschichte der evangelischen Kirchengemeinden in den Walddörfern. Am Beispiel von Wellings- büttel und Volksdorf im 20. Jahrhundert werden die Rahmenbedingungen kirchlichen Handelns in den Walddörfern zwischen Hamburg und Preußen, zwischen Hamburgischer und Schleswig-Holsteinischer Landeskirche, zwischen Politik und Kirche herausgearbeitet.

Jun
30
Fr
2017
Atmen mit Königen. Konzert zum Tag der ungewöhnlichen Instrumente. @ Burg Henneberg im Alstertal
Jun 30 um 20:00
Atmen mit Königen. Konzert zum Tag der ungewöhnlichen Instrumente. @ Burg Henneberg im Alstertal | Hamburg | Hamburg | Deutschland

Aus einem Tim Burton Film entsprungen, kommt dieses Trio in äußerst ungewöhnlicher Besetzung daher: Catharina Caspar (Liedgut, Gitarre, Gesang) wird begleitet von Suzana Bradarić (singende Säge, Waschbrett, Ätherwellengeige, Lapsteel, Geige) und Matthias Grabisch (Sousaphon, Posaune)

Perlende Lyrik untermalt von jatziger Posaune, während die interstellaren Notfrequenzen von singender Säge und Stimme miteinander wetteifern. Die Gitarre schrubbt tollkühne Vierklänge und die Sängerin singt sich in schönen alten Worten direkt hinein, ins grenzenlose Unbewusste des geneigten Zuhörers.

Jul
2
So
2017
Gadjo Trio – Gypsy-Konzert @ Burg Henneberg im Alstertal
Jul 2 um 17:00
Gadjo Trio - Gypsy-Konzert @ Burg Henneberg im Alstertal | Hamburg | Hamburg | Deutschland

Die Musik der Sinti und der Roma ist so vielfältig wie die Länder, in denen sie entstand und in denen sie gespielt, gesungen und getanzt wird. Das Gadjo Trio begibt sich mit einer Geige auf der Schulter, einer Gitarre in der Hand und einer Stimme im Herzen auf die Reise durch diese faszinierende Musik, in der Temperament mit Melancholie verschmilzt und auf tiefste Klage unmittelbar pure Lebensfreude folgt.

Der herausragende rumänische Geiger Sebastian Klein ist Musiker am Staatstheater Stuttgart und spielt die Musik der Roma in einem Tempo und in einer Virtuosität, die dem Zuhörer den Atem immer wieder für einen Moment stocken lässt.

Ihm gegenüber steht als zweite Solistin die bezaubernde, aus Ungarn stammende Sängerin Katalin Horvath, die diese Musik seit ihrer Kindheit im Blut hat und in den verschiedensten Sprachen darbietet.

Der musikalische Motor des Trios ist der Tübinger Ausnahme-Gitarrist Frank Wekenmann, dessen Liebe zur Musik Django Reinhardts in jeder Note spürbar ist und dessen ungemein variables Rhythmusspiel ein ganzes Orchester ersetzt.

Ziehen Sie auf dieser musikalischen Reise durch Ungarn und Rumänien, Finnland und Frankreich, Russland und Kroatien.

Jul
6
Do
2017
Cine: Geisterhafte Geschichte aus Chile @ Burg Henneberg im Alstertal
Jul 6 um 20:00
Cine: Geisterhafte Geschichte aus Chile @ Burg Henneberg im Alstertal | Hamburg | Hamburg | Deutschland

Cine: Geisterhafte Geschichte aus Chile… Kinoabend – immer im Original…

Der vielfach prämierte Film basiert auf dem großartigen Werk von Isabel Allende, ein Kernstück des magischen Realismus. Er erzählt vom Aufstieg und Niedergang einer chilenischen Familie und dem Wechsel des Landes von 1920 bis nach dem Putsch 1973. Im Zentrum der Geschichte steht ein Mann aus armen Verhältnissen, der es zum Großgrundbesitzer gebracht hat und ins Räderwerk privater und politischer Ereignisse gerät.

Die darstellerischen Leistungen der internationalen Stars geben hier alle ihr Bestes – und den betörenden Landschaftspanoramen vor dem Hintergrund der mächtigen Musik von Hans Zimmer kann sich niemand entziehen.

Wir zeigen wie immer die Originalversion – in diesem Fall auf englisch!

 

Jul
9
So
2017
Bilder einer Ausstellung – Klavierkonzert mit Moderation @ Burg Henneberg im Alstertal
Jul 9 um 19:00
Bilder einer Ausstellung - Klavierkonzert mit Moderation @ Burg Henneberg im Alstertal | Hamburg | Hamburg | Deutschland

Die „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky sind ein Klavierzyklus voller Phantasie, Schmerz und Leidenschaft der russischen Seele, der vielen sehr bekannt und sehr vertraut ist. Weniger geläufig hingegen sind die Klavierminiaturen, die Modest Mussorgsky früher komponiert hatte.

Diese kleinen Skizzen stehen in einem direkten musikalischen Bezug zu den „Bildern“ und bilden damit eine kostbare musikalische Ideensammlung des Komponisten.

Die Pianistin Elisaveta Ilina führt das Publikum mit ausdrucksstarkem Spiel und charmanter Moderation durch die spannende Kompositionswelt von Modest Mussorgsky. So gelingt einem ein besonderer Blick auf Musik, Musiker und musikalisches Schaffen: ein Gang durch eine klingende Galerie.

Jul
12
Mi
2017
Tanino Trio: „Ni es Cielo ni es azul“ @ Burg Henneberg im Alstertal
Jul 12 um 20:00
Tanino Trio: „Ni es Cielo ni es azul“ @ Burg Henneberg im Alstertal | Hamburg | Hamburg | Deutschland

Tangokonzert – Die drei Musiker von Tanino Trio treffen 2013 in Buenos Aires aufeinander, wobei sich zu dem bereits existierenden Duo von Santiago Álvarez (Harmonika) und Fernando Sánchez (Gitarre) Katharina Deißler (Geige) gesellt – eine ungewöhnliche Besetzung, die dem Trio einen unverwechselbaren Klang verleiht.

Alsbald treten sie zu dritt auf den Bühnen der Hauptstadt auf und unternehmen noch im gleichen Jahr ihre erste gemeinsame Tournee durch Europa. Nun erscheint die erste CD des Trios: “Ni es Cielo, ni es Azul“. Die Auswahl der selbst erarbeiteten Arrangements enthält Tangos, Milongas und Valses verschiedener Epochen und zeichnet die künstlerische Suche der jungen Musiker ab, einerseits nach der Tanzbarkeit des Genres und andererseits nach der tiefen Melancholie und Poesie der Musik von Buenos Aires.

Jul
13
Do
2017
Milonga an der Alster – Milonga mit Live-Musik @ Burg Henneberg im Alstertal
Jul 13 um 19:00
Milonga an der Alster - Milonga mit Live-Musik @ Burg Henneberg im Alstertal | Hamburg | Hamburg | Deutschland

Miri & Gucci laden erneut zur Milonga ein, wie immer bei uns Open Air direkt an der Alster – und dennoch regensicher, bei jedem Wetter geschützt und trocken. Ein Jäckchen zum Überziehen empfiehlt sich.

Musikalisch begleitet uns diesmal das Tanino Trio: Santiago Álvarez (Harmonika), Fernando Sánchez (Gitarre) und Katharina Deißler (Geige) – eine ungewöhnliche Besetzung, die dem Trio seinen unverwechselbaren Klang verleiht. Die Auswahl der selbst erarbeiteten Arrangements enthält Tangos, Milongas und Valses verschiedener Epochen und verbindet heute ganz besonders die Tanzbarkeit des Genres und mit der tiefen Melancholie und Poesie der Musik von Buenos Aires.  

Jul
19
Mi
2017
Woody Black 4: „Curiosity“ Jazzkonzert @ Burg Henneberg im Alstertal
Jul 19 um 20:00
Woody Black 4: „Curiosity“ Jazzkonzert @ Burg Henneberg im Alstertal | Hamburg | Hamburg | Deutschland

Woody Black 4: „Curiosity“ Jazzkonzert – CD-Release Tour

Woody Black 4 präsentieren sich auf ihrem Anfang April erschienenen Album „Curiosity“ als eine Formation, die in aufregender Form ihren ganz eigenen Zugang zum Thema Jazz gefunden hat – musikalisch wie auch klanglich. Ein Quartett, das – vom Forscherwillen gepackt – den etwas anderen Jazzweg wählt und die Möglichkeiten seiner instrumentalen Besetzung (vier Klarinetten bzw. Bassklarinetten) in erfrischend undogmatischer Weise auslotet: Es brodelt im musikalischen Sinne, es entzündet sich ein musikalisches Feuerwerk, das in buntesten Farben spektakulär abbrennt und mit etwas gänzlich Neuem aufwartet. Der unglaublich vielschichtige und ungemein variantenreiche Sound macht neben aller an den Tag gelegten musikalischen Finesse den alles entscheidenden Unterschied aus.Die vier Klarinettisten Oscar Antoli, Stephan Dickbauer, Daniel Moser und Leonhard Skorupa definieren ihr musikalisches Betätigungsfeld fast grenzenlos, sie lassen in schönster Crossover-Manier die verschiedenen Stile und Spielformen in einer so impulsiven und zugleich kunstvoll gediegenen Weise aufeinandertreffen, dass es eine wahre Freude ist. Der Jazz der klassischen Note verwebt sich in den Nummern mit der modernen Spielart, hinzu tritt an einer Stelle eine Prise Kammermusikalisches, an einer anderen streift das Quartett an den Gefilden des Pop an oder taucht in die Neue Musik ein. Das Viergespann verwandelt die Vielzahl von verschiedenen Elementen und Einflüssen auf eine unnachahmliche Weise in ein pulsierendes und mitreißendes Ganzes. Woody Black 4 pflegen ebenso den warmen und zart umschmeichelnden Klang wie auch den mehr experimentellen, der nicht selten fast schon noisige und dissonante Formen annimmt. Dazwischen wird lässig geswingt, gegroovt und sich der Verspieltheit hingegeben, es werden stimmungsvollste und sich in die Tiefe entwickelnde Melodiebögen entworfen und unterschiedlichste musikalische Intensitäten durchwandert.

So ist Woody Black 4 alles andere als eine klassische Jazz-Band. Das Wiener Quartett der schwarzen Hölzer entfaltet hohen und erfrischenden Spielwitz, der alle stilistischen und klanglichen Möglichkeiten dieser puristischen Besetzung auslotet. (Jazzahead! Messe)