Der Veranstaltungskalender

ohlendorffschevilla5

Hier finden Sie, Kunst und Kultur für schöne Stunden in der Ohlendorff’schen Villa und rund um Hamburg Volksdorf…

 

Nov
17
Sa
2018
NostalgieRevue – Schlager aus den 20er- 40er Jahren @ Opern Factory Wandsbek
Nov 17 um 19:00
NostalgieRevue - Schlager aus den 20er- 40er Jahren @ Opern Factory Wandsbek | Hamburg | Hamburg | Deutschland

NostalgieRevue – Schlager aus den 20er- 40er Jahren
Thomas Nobis (Tenor)
Barbara Kaliner (Sopran)
Andreas Fabienke (Klavier)
Barbara Kaliner (Inszenierung/Bühnenbild/Kostüme)

Nov
24
Sa
2018
Operettenjuwelen – Opern Factory Wandsbek @ Opern Factory Wandsbek
Nov 24 um 19:00
Operettenjuwelen - Opern Factory Wandsbek @ Opern Factory Wandsbek | Hamburg | Hamburg | Deutschland

Operettenjuwelen – Gala mit Melodien aus “Zarewitsch”, “Zigeunerbaron”, “Vogelhändler”, “Bettelstudent” und vieles mehr
Benedikt Sindermann (Tenor)
Barbara Kaliner (Sopran)
Nico Cornehl (Bariton)
Claudia Goldbach (Sopran)
Andreas Fabienke (Klavier)
Barbara Kaliner (Inszenierung/Bühnenbild/Kostüme)

Dez
8
Sa
2018
Opern Factory – La traviata @ Opern Factory
Dez 8 um 19:00
Opern Factory - La traviata @ Opern Factory | Hamburg | Hamburg | Deutschland

Opern Factory – La traviata

La traviata (italienisch für Die vom Wege Abgekommene) ist eine Oper von Giuseppe Verdi (Musik) und Francesco Maria Piave (Libretto) nach dem Roman Die Kameliendame (1848), den der Autor Alexandre Dumas der Jüngere im Februar 1852 auch als Schauspiel auf die Bühne gebracht hatte. Die Oper wurde am 6. März 1853 im Teatro La Fenice in Venedig uraufgeführt und fiel zunächst beim Publikum durch, bevor sie überarbeitet zu einer der erfolgreichsten Opern der Musikgeschichte wurde.

Wie zuvor in Rigoletto und Il trovatore stellte Verdi eine von der Gesellschaft geächtete und abgelehnte Person ins Zentrum des Geschehens. Eine Oper über eine Edelprostituierte (damals Kurtisane), die noch dazu an Tuberkulose stirbt, war für die damalige Zeit eine unerhörte Neuerung.

Ensemble,Barbara Kaliner (Violetta/Sopran),Thomas Nobis (Alfredo/Tenor),Nico Cornehl (Giorgio Germont/Bariton),Fabian Pleiser (Barone Douphol/Dottore Grenvil),Antonina Rubtsova (Klavier),Chor der Opernfactory,Barbara Kaliner (Inszenierung/Bühnenbild/Kostüme),Fabian Pleiser (Regie)