Das pianistische Faszinosum Ben Lepetit

Dienstag, 19.09.2017 19:30 Uhr – Mit dreieinhalb Jahren begann Ben Lepetit Klavier zu spielen und zu komponieren. Seine Hochbegabung stellt eine absolute Ausnahmeerscheinung dar! Viele TV-Sendungen, zuletzt „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell“ (ARD 2017) sorgten mit den Auftritten des Wunderkindes bei einem Millionenpublikum für Furore.

Zum Glück bleibt der Hauptakteur selbst vom Rummel um seine Person unbeeindruckt, ihn interessiert ausschließlich die Musik! Die Kontinuität Bens gleichermaßen rasanter wie harmonischer Entwicklung – in diesem Alter verläuft sie in der Regel in Schüben – erstaunt sogar seinen seit über 40 Jahren lehrtätigen Pädagogen, den Konzertpianisten Prof. Grigory Gruzman.

Sie führt dazu, dass der zehnjährige Jungstudent der Hochschule für Musik Franz Liszt es in zunehmendem Maße schafft, Werke für Erwachsende wie ein Erwachsener vorzutragen, und das bar jeglicher Abstriche! „Eine schwer zu übertreffende Bühnenpräsenz, musikalischen und emotionalen Tiefgang und eine distinguierte Anschlagskultur“ attestiert zudem der prominente Lehrer seinem Schüler, der bereits auf einige Auftritte mit Orchestern sowie Solokonzerte stolz sein kann.

Das erste – fürs Publikum unvergessene – Klavierrecital seines Lebens gab er in der Parkresidenz Alstertal, allerdings musste damals noch eine spezielle Klavierpedal-Verlängerung für Kinder benutzt werden. Prof. Gruzman wird auch den 2. Soloabend von Ben Lepetit moderieren. Im Programm: Werke von u.a. Bach, Beethoven, Schumann, Chopin, Liszt.

Eintritt: 16,-€

Karten-Vorverkauf täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr
und an der Abendkasse

Parkresidenz Alstertal
Karl-Lippert-Stieg 1. Tel.: 60-60-80
S-Bahn Poppenbüttel

Eine telefonische Vorbestellung der Karten ist leider nicht möglich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.