Warum spenden und stiften

spendenDie Ohlendorff’sche Villa setzt nach ihrer vollständigen und gelungenen Renovierung und denkmalgerechten Restaurierung einen unübersehbaren Akzent im Zentrum von Volksdorf.

Sie ist das Zentrum von Volksdorf, ein Haus für vielerlei gesellschaftliche und kulturelle Aktivitäten. Ein Grund für die Walddörfer, stolz zu sein.

Also alles gut? Warum bittet die Stiftung Ohlendorff’sche Villa dann weiterhin um Spenden und lädt zur Zustiftung ein für eine Einrichtung, die ihren Platz als Kultur- und Begegnungsstätte gefunden hat? Das erste Betriebsjahr, längst noch nicht unter Volllast gefahren, aber in die richtige Richtung, zeigt doch, dass das Konzept stimmt!

Es gibt Lehrveranstaltungen als Serien und einzeln, die Volkshochschule ist sehr aktiv, Schulen halten ihre Lehrer-Seminare in der Villa und Eigentümergemeinschaften ihre Sitzungen. An bestimmten Freitagen ist das Standesamt zu Gast, immer mehr Paare lassen sich im Hochzeitszimmer trauen.

Der Trend stimmt. Aber auch die Tatsache, dass die Stiftung bei Übernahme des Anwesens aus eigener (leerer) Tasche letztlich unerwartet 250.000 EUR zu den Herstellungskosten beisteuern musste. Das ließ sich durch eine entsprechende Kreditaufnahme abfedern. Hinzu kamen zu Beginn noch Einkäufe in Höhe von rund 80.000 EUR für die Einrichtung des Hauses, zum Beispiel für Aufzug, Gardinen, Tische, Lampen. Hierfür gab es nicht unerhebliche, zweckgebundene Spenden und Zuwendungen.

Ziel des Stiftungsvorstandes ist es, die Belastung abzubauen, um auch in Zukunft gut wirtschaften und dem Stiftungszweck nachkommen zu können. Auch stehen noch einige größere Ausgaben in Sichtweite ins Haus. Dazu gehört die komplette Renovierung der Auffahrt, eine Reihe von Nachbesserungen im und am Haus und nicht zuletzt die Baumpflege.


Sparschwein

 

Möchten Sie uns helfen? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail. Sie erreichen die Vorstandsmitglieder Andreas Meyer und Helmer Christoph Lehmann auf folgende Weise:

 

Andreas Meyer, Telefon: 040-3579 5801, e-mail: Andreas Meyer
Helmer Christoph Lehmann, Telefon: 040-533 046 63


Selbstverständlich wird Ihr Interesse vertraulich behandelt. Wir freuen uns über Ihr bürgerschaftliches Engagement, das besonders den Bewohnern im Alstertal und den Walddörfern zu Gute kommen wird.

Eine Spende ist jederzeit möglich durch Einzahlung des gewünschten Geldbetrages auf das Konto der Stiftung bei der Hamburger Sparkasse. IBAN: DE91 2005 0550 1217 1585 65, BIC:HASPDEHHXXX.


Hier sehen Sie die Bestätigung des Finanzamtes zur Gemeinnützigkeit der Stiftung.

(Bitte für die Spendenbescheinigung bei Überweisungen Ihre Adresse nicht vergessen!)


Haben Sie Fragen zur Stiftung Ohlendorff’sche Stiftung? Schreiben Sie uns gerne.
Wir beantworten gerne Ihre Fragen.