Neue Kunst im Künstlerhaus Ohlendorffturm.

03.11. – 05.11.2017 – Künstlerhaus Ohlendorffturm – Bei den diesjährigen Offenen Ateliers gibt es viel Neues zu entdecken, denn in das Künstlerhaus Ohlendorffturm sind zwei neue professionelle Künstler eingezogen: der Maler Tomasz Paczewski und der Fotograf Jens Wehde.

Tomasz Paczewski hat in Warschau und Hannover Freie Kunst studiert. Im Sommer ist er in das Künstlerhaus eingezogen und wird in der Ausstellung einen Querschnitt aus seiner zuletzt entstandenen Malerei zeigen. Die Gestalten in seinen Bildern scheinen in einem relevanten aber zufälligen Moment angehalten zu sein. Herausgelöst aus ihren Geschichten sind sie offen und vorbestimmt zugleich. “Vermeintlich Unbedeutendes wird in das Zentrum gerückt und bleibt doch rätselhaft verschlüsselt…“

Jens Wehde, Produktfotografie, Reportage, Portrait und Freie Fotografie. Kurz vor Weihnachten noch ein dickes Ei. Der Fotograf Jens Wehde zeigt eine Auswahl seiner umfangreichen Fotoserie Ei-Land. Ein Ei auf Reisen durch Wetter, Licht und Jahreszeiten. Das ca. 1 Meter hohe, weiße Ei aus Kunststoff wandert in immer neuem Kontext durch die Natur. Das Ei in Bezug zur Umgebung wurde Stolperstein, Hingucker und Fragezeichen. Als Symbol des Werdens und der Schöpfung, aber auch der Fruchtbarkeit. Als Keimzelle und als realisierbare Idee hat das Ei viele Deutungsmöglichkeiten. Außerdem zeigt der Künstler als Überraschungsei Portrait- und Actionfotos mit diesem ungewöhnlichen Objekt.

Barbara Koch hat im vergangenen Jahr eine Reihe von abstrakten Farbflächenbilder gemalt, die jeweils einen Farbschwerpunkt haben und – ohne einen konkreten Ort vorzugeben – Landschaftseindrücke assoziieren: Wildnis, Grüne Landschaft, Wildes Meer. Schwerpunkt bei diesen Bildern ist die Malerei an sich und die Farbe. Dazu stellt sie eine Reihe Herdenbilder aus, die durch das Umfeld der abstrakten Bilder, einen neuen Kontext bekommen.

Björn von Schlippe hat sich mit seinen Kartonobjekten tief in die Heraldik begeben und fiktive Wappen entwickelt. Seine plastischen Familienwappen, liebevoll auch Wappenpappen genannt, präsentiert er in extra dafür angefertigten Showcases. Wie alle Kartonismus Werke, sind diese Cases ebenfalls aus Wellpappe. In seinem Atelier wird er live Portraits zeichnen, in einer anderen Technik als im vergangenen Jahr. Lassen Sie sich überraschen.

Das Quiz: Bei unserem Quiz können Sie Ihr Kunstwissen testen und kleine Originalkunstwerke gewinnen. Ausgangspunkt ist die vielseitige Werkstatt des Zimmermanns Olav Schmidt.

www.kuenstlerhaus-ohlendorffturm.de

ÖFFNUNGSZEITEN
Freitag 03.11.2017 von 17 – 20 Uhr
Samstag 04.11.2017 von 15 – 20 Uhr
Sonntag 05.11.2017 von 11 – 18 Uhr

Der Eintritt zu den Ausstellungen ist frei.