Nox: Junge Literatur.

11.01.2018 – 19:00 Uhr  – Burg Henneberg.

Die Literaturzeitschrift Nox eröffnet Räume in die Prosa und Lyrik junger AutorInnen. Clara Henssen und Dominik Ritter lesen aus ihren Arbeiten und sprechen gemeinsam und mit Ihnen über das Gelesene.

Eine Erinnerung zwischen den Seiten eines Buches, Zweifel, die aus dem Papier einer Zeitung gestrichen werden – Dominik Ritters Lyrik setzt sich mit dem Erinnern und dem Zweifeln, mit der Kraft der Birken auseinander.

Clara Henssen, geboren 1987, veröffentlicht Lyrik und Kurzprosa in diversen Zeitschriften und wird aus ihrem Debütroman „DOWN“ lesen, der demnächst erscheint:

Vor ein paar Jahren haben Jeneke Jacobsens Hormone angefangen Polka zu tanzen. Sie ist auf dem besten Weg, eine Frau zu werden. Aber leicht ist das nicht, denn Jeneke hat Down-Syndrom. „Downie“, „Mongo“, „Behindi-Kindi“ – auf dem Weg zum Erwachsenwerden begegnet Jeneke vielen Vorurteilen. Aber als wäre das noch nicht genug, hat ihr Bruder Jacob einen wiederkehrenden Albtraum: In der Badewanne verwandelt sich Jeneke in eine Qualle.

Ein Abend mit junger Literatur, mit Gesprächen und Poesie.

Stiftung Burg Henneberg
Marienhof 8
22399 Hamburg
info@burg-henneberg.de