Volksdorf Offline: Kunst, Natur, Baumarkt – Tendenzen in der zeitgenössischen Gartengestaltung.

Kunst, Natur, Baumarkt -Tendenzen in der zeitgenössischen Gartengestaltung.03.06.2019 – 18:30 Uhr – Volksdorf offline: Kunst, Natur, Baumarkt -Tendenzen in der zeitgenössischen Gartengestaltung. Anke Tröster, Heino Grunert.

Wer sich den Traum vom eigenen Haus mit Garten erfüllen konnte, setzt den Schwerpunkt seit einiger Zeit oft auf Pflegeleichtigkeit und kargen Minimalismus: Kiesflächen und Steingitter machen viel weniger Arbeit als Blumenbeete oder Hecken.

Woher kommt die Tendenz, solch steinerne Anlagen als praktisch, schön und modern zu bevorzugen angesichts sinkender Insekten- und Vogelzahlen und kunstvoll gestalteter Gärten?

Warum sind Gartenkenntnisse und Pflanzenvielfalt bei diesen Baumarkt-Gärten weniger gefragt, Auflagen von Gartenzeitschriften aber stetig steigend und Gartenliteratur und Gartenreisen immer beliebter? Diskutieren Sie mit den Fachleuten Anke Tröster, freie Dozentin in den Bereichen Kultur und Gartengestaltung und mit Heino Grunert, Gartendenkmalpfleger der Behörde für Umwelt und Energie.

Der Kostenbeitrag zum Abend bei Volksdorf offline beträgt 5,00 EUR.

(Schüler*innen und Studierende frei.) Der Vorverkauf findet jeweils von Dienstag bis Sonntag nur am Tresen im Wiener Cafe statt. Restkarten an der Abendkasse.Veranstalter der Reihe Volksdorf offline sind der Kulturkreis Walddörfer e.V. und die Stiftung Ohlendorff´sche Villa.

Location: Bibliothek der Ohlendorff´schen Villa
Kulturkreis Walddörfer e.V., Im Alten Dorfe 28, 22359 Hamburg

 

Barrierefreiheit:
Barrierefreier Zugang zur Villa. Es stehen drei Behindertenparkplätze zur Verfügung. Weitere Parkplätze stehen auf dem Grundstück der Ohlendorff’schen Villa nicht zur Verfügung.