There is no Business Like Fake-Business

Wann:
9. Mai 2017 um 19:30 Europe/Berlin Zeitzone
2017-05-09T19:30:00+02:00
2017-05-09T19:45:00+02:00
Wo:
Bücherhalle Rahlstedt
Amtsstraße 3A
51570 Windeck
Deutschland
Preis:
kostenlos
Kontakt:
KulturWerk Rahlstedt e.V.
There is no Business Like Fake-Business @ Bücherhalle Rahlstedt | Windeck | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Warum wir von immer mehr Fake-News überschwemmt werden – und was man dagegen tun kann

Täglich bombardieren uns Internet, Fernsehen, Radio und Zeitungen mit Informationen – aber viele sind falsch. Warum das so ist und wie dieser Prozess zu stoppen ist, darüber spricht Prof. Dr. Willy Theobald im 50. Werksgespräch des KulturWerks Rahlstedt.

Spätestens mit dem amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf sind die Fragen nach Wahrheit und Lüge in den Medien virulent geworden. Welchen Informationen können wir überhaupt noch trauen? Werden wir manipuliert? Dies betrifft nicht nur die Printmedien, sondern unsere gesamte Informationsumwelt, insbesondere im und durch das Internet.

Mit dem regelmäßigen Gebrauch von Mobiltelefonen und Computern füllen wir in jeder Sekunde einen immer umfangreicheren Fragebogen aus, dessen Antworten weltweit abrufbar sind. Unsere Daten werden von Medien-Unternehmen ausgewertet, weiter verkauft und für immer gezieltere Beeinflussung genutzt.

Was heißt das für Handy- und Internet-User? Wie können wir den Raub unserer Daten und ihre Manipulation für Fake-News-Zwecke verhindern? Wie können wir zwischen wahr und falsch unterscheiden? Befinden wir uns auf dem Weg in eine Gesellschaft, in der es keinen allgemeinen, öffentlichen Diskurs mehr gibt, sondern nur noch medial gegeneinander aufgehetzte Horden?

Darüber spricht der Rahlstedter Professor Dr. Willy Theobald, Journalist und Studiengangsleiter „Journalism and Business Communication“ an der BiTS-Hamburg mit dem Publikum.

Die Diskussion moderiert der Literaturkritiker Tobias Gohlis.

Eintritt: frei, Spende erwünscht